Für Unternehmen
Info

Micro-Influencer im Interview

Autor Redaktion
20. Oktober 2017 um 19:19 Uhr

Interview mit Marina zum Dermalogica Daily Superfoliant Projekt

1. Was machte das Dermalogica Superfoliant als Testobjekt so interessant?
Das Projekt mit Dermalogica Daily Superfoliant war für mich vor allem deswegen interessant, weil es sich bei diesem Produkt um eine absolute Innovation handelt, die es noch nicht auf dem Markt gab. Außerdem war ich bereits zuvor ein großer Fan der Marke und habe mich natürlich besonders über diesen Produkttest gefreut.
 
2. Welche Bedingungen musst du als Produkttester erfüllen? 
Die Bedingungen der Teilnahme an einem Produkttest ist die Erfüllung sämtlicher Aufgaben wie z.B.:.
  • das Produkt bekannt machen, indem man seine Eindrücke und das Wissen darüber in den sozialen Netzwerken und/oder auf eigenem Blog teilt und diskutiert
  • das Produkt zusammen mit den Freunden und Bekannten ausprobieren
  • Meinungsaustausch mit allen Interessenten und Mittestern
  • ehrliches Review nach der Testphase

3. Wie hast du die Testphase des Produkts erlebt? 
Die Testphase war sehr spannend. Obwohl Dermalogica in Deutschland nicht sehr bekannt ist, hat es im Netz sehr viel Diskussion gegeben. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht ein Teil der Dermalogica Testkommunity zu sein.

4. Wie lautet dein Fazit? 
Ich bin immer noch sehr begeistert von Daily Superfoliant, es ist ein fester Bestandteil meiner Pflegeroutine geworden. Seit dem Beginn der Anwendung habe ich so gut wie keine Hautprobleme mehr. Ich finde, dass die Widerstandskraft meiner Haut deutlich besser und der Teint ebenmäßiger geworden sind.

5. Wie reagieren deine Fans und Follower auf deine Empfehlungen von Testprodukten? 
Meine Follower und Freunde waren an dem Dermalogica-Projekt sehr interessiert. Natürlich war der Preis für einige Follower etwas abschreckend, deswegen fand ich es toll, dass Daily Superfoliant auch in Reisegröße angeboten wird.
 
Liebe Grüße,
Marina
 
Marina auf Instagram:  Marina1234ils

Interview mit Sarah zur Aktion Hilcona Pasta Classica

Wie können sich Laien die Testphase eines Food-Projekts in der Community vorstellen? 
Die Testphase eines Food-Projekts kann man sich so vorstellen, dass die Tester ihre Rezepte teilen, Bilder hochladen, über ihre Erfahrung mit dem jeweiligen Produkt berichten und das Produkt evtl. weiterempfehlen.
 
Worin liegt deine Expertise? 
Ich finde es super, Rezepte mit anderen teilen zu können. Aber auch neue Rezeptideen auszuprobieren... Rezepte aus anderen Ländern/ Kulturen :), immer wieder neue Leckereien zu schaffen und mit Familie und/oder Freunden zu speisen. Das bereitet mir wirklich sehr viel Spaß.
 
Was unterscheidet dich von einem Social Media Star wie z.B. Caro Daur? 
Der Unterschied zwischen mir und Social Media Stars ist zum einen die Reichweite und zum anderen, dass Instagram eines meiner Hobbies ist und ich es nicht hauptberuflich mache. Ich würde gerne mehr Zeit darin investieren, dies ist z. Z. nicht möglich, da ich mich bis nächstes Jahr im Januar noch in meiner Ausbildung zur Industriekauffrau befinde. Derzeit bin ich aber daran, einen eigenen Food-Blog zu erstellen...Leider noch mit ein paar Entscheidungsschwierigkeiten aber ich denke, das legt sich bald ;-)
 
Was machte die Pasta Classica Produkte als Testprodukt für dich so reizvoll? 
Mit der Pasta kann man sowohl schnelle aber auch aufwendigere Gerichte zaubern. Wie oben schon erwähnt, liebe ich die Vielfältigkeit und Abwechslung beim Kochen, dies ist bei den Pasta Classica Produkten von Hilcona optimal gegeben:)
 
Wie lautet dein Fazit? 
Das Projekt war für mich eine neue Erfahrung, da es auch mein erster Produkttest war. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht und mein persönliches Highlight war der Ausflug nach München :)*
 
Welche Social-Media Plattformen hast du für deinen Content gewählt? 
Instagram und die Community
 
Wie reagieren deine Fans und Follower auf deine Empfehlungen von Testprodukten? 
Unterschiedlich, je nach Produkt und Follower. Jedem gefällt etwas anderes besser. Auf Empfehlungen habe ich bis jetzt noch kein negatives Feedback bekommen - im Gegenteil.
 
Vielen Dank, dass ich bei diesem Kurzinterview mitmachen durfte :)
Ich freue mich auf weitere Produkttests.
 
Liebe Grüße,
Sarah
 
Sarah auf Instagram:  sarahs.box

* Anmerkung der Redaktion: mit der Reise nach München ist das Hilcona #besseresser Kochevent gemeint. Innerhalb der Aktion gab es ein Gewinnspiel. Unter allen Testern, die ein Rezept mit der Hilcona Pasta kreiert haben, wurden 10 Karten für das Hilcona Kochevent mit „Meine Familie & ich” -Chefkoch Jörg Götte im „Meine Familie & ich”-Kochstudio in München verlost.