Saltletts PausenCracker
Test-Aktion

So gut kann Pause sein: 3.000 Snackfreunde testen die neuen Saltletts PausenCracker

Autor Cornelia
08. Januar 2020 um 08:00 Uhr

Lust auf einen leckeren Snack unterwegs oder wenn im Büro der kleine Hunger kommt? Dann macht mit bei unserer neuen Aktion mit Saltletts und probiert die brandneuen Saltletts PausenCracker mit Chia-, Lein- und Sesamsamen!
 
Denn gemeinsam mit Saltletts und BUNTE.de suchen wir 3.000 Tester, die die PausenCracker probieren und ihre Erfahrungen teilen möchten!
 
Die Bewerbungsphase ist beendet. Bewerbungsschluss war am Montag, 27.01.2020, um 10 Uhr.
Saltletts PausenCracker
Saltletts Goodie
Saltletts Aufgabe

Das sind die Aufgaben der ausgewählten Tester

  • Probiert die neuen Saltletts PausenCracker gemeinsam mit euren Freunden, Familien und Bekannten
  • Berichtet auf Instagram, Facebook & Co. von euren Erfahrungen
  • Verwendet dabei die (Hash-)Tags 
    #saltletts 
    #pausencracker
    #cracker
    #lorenzsnackworld 
    #bylmeetssaltletts
     
    @saltletts_de (Instagram)
    @saltletts.deutschland (Facebook) und
    @brandsyoulove.de
  • Teilt eure Testberichte, Fotos, Videos und Web-Links hier in der Aktion
  • Nehmt am Ende der Aktionsphase an unserer Abschlussumfrage teil

Das bekommen die ausgewählten Tester kostenlos nach Hause

  • 2x Saltletts PausenCracker (à 100g)
  • 1x Anschreiben
Zum Weitergeben an eure Mittester
  • 10x Saltletts PausenCracker (à 20g)
Zum zusätzlich Kennenlernen & Snacken
  • 2x 3er-Beutel Saltletts Mini Brezeln 
    (à 120g)
Noch mehr Infos zu den Saltletts PausenCrackern findet ihr hier.
brands you love-Testpaket

Erste Fotoideen für eure Fotos & Social Media Posts

Süßkram adé. Die neuen Saltletts PausenCracker eignen sich ideal als kleiner Snack zwischendurch – ob im Büro oder unterwegs. Zeigt uns, wo ihr die PausenCracker dabei habt!
 
Ihr wisst noch nicht, wie ihr sie am besten in Szene setzt? Dann lasst euch inspirieren!
Hinweis für euch: Laut einem Urteil des Landgerichts Berlin vom 24.05.2018 muss jeder Social-Media- oder Blog-Post, der Markennennungen enthält, eindeutig als Werbung gekennzeichnet werden. So seid ihr auf der sicheren Seite: Solltet ihr in einem Post eine (oder mehrere) Marken nennen oder taggen, fügt bereits zu Beginn des Textes das Wort "Anzeige" oder "Werbung" ein.

Fotos: Lorenz Snack World, iStock/wragg, brands you love-Team