Neutrogena® Cellular Boost
Test-Aktion

1.000 brands you love-Mitglieder testen die neue Neutrogena® Cellular Boost Anti-Age Pflegelinie

Autor Cornelia
10. April 2019 um 10:05 Uhr

Cellular Boost von Neutrogena® reduziert die sichtbaren Zeichen des "Cellular Burnout": Falten werden reduziert und der Teint sowie die Spannkraft der Haut sichtbar verbessert in nur 4 Wochen*.
 
Ihr wollt erste Anzeichen der Hautalterung oder auch tiefere Falten bekämpfen und die Cellular Boost Routine von Neutrogena® kostenlos ausprobieren? Dann bewerbt euch jetzt und werdet einer von 1.000 Testern! Die Bewerbungsphase ist beendet. Bewerbungsschluss war am Mittwoch, 10. April 2019, 10 Uhr.
Die Neutrogena® Cellular Boost Routine
Die Aufgaben der Social Media-Botschafter

Die Aufgaben der ausgewählten Tester im Überblick

  • Testet gemeinsam mit eurer Familie, Freunden und Bekannten
  • Berichtet auf Instagram, Facebook & Co. von euren Erfahrungen
  • Verwendet dabei die (Hash-)Tags #bylmeetsneutrogena #CellularBoost #skinsider ​​​​​#siehwasmöglichist sowie @neutrogena_deutschland (Instagram) @NeutrogenaDeutschland (Facebook) und @brandsyoulove.de
  • Bewertet die Produktlinie auf neutrogena.de: Hier geht’s zur jeweiligen Bewertungsseite von Anti-Age Tagespflege, Anti-Age Nachtpflege, Anti-Falten Augenpflege und Anti-Falten Konzentrat
  • Teilt eure Testberichte, Fotos, Videos und Web-Links unter Alle Berichte
  • Nehmt am Ende der Aktionsphase an unserer Abschlussumfrage teil

Das bekommen die ausgewählten Tester kostenlos nach Hause

  • 1x Neutrogena® Cellular Boost Anti-Age Tagespflege LSF 20
  • 1x Neutrogena® Cellular Boost Anti-Age Nachtpflege
  • 1x Neutrogena® Cellular Boost Anti-Falten Augenpflege
  • 1x Neutrogena® Cellular Boost Anti-Falten Konzentrat
  • 1x BUNTE ePaper #17/19
  • 1x Anschreiben
Zum Weitergeben an Mittester
  • 4x Broschüre mit jeweils einem Neutrogena® Cellular Boost Sachet
Noch mehr Infos zur Neutrogena® Cellular Boost Routine findet ihr hier.

Hinweis für euch: Laut aktueller Rechtsprechung muss jeder Social Media oder Blog-Post, der Markennennungen enthält, eindeutig als Werbung gekennzeichnet werden. So seid ihr auf der sicheren Seite: Solltet ihr in einem Post eine (oder mehrere) Marken nennen oder taggen, fügt bereits zu Beginn des Textes das Wort "Anzeige" oder "Werbung" ein.

*) Wissenschaftlich bestätigt für die Cellular Boost Anti-Age Tages- und Nachtpflege
 
Fotos: Johnson & Johnson GmbH, iStock/AntonioGuillem