PENNY Naturgut
Test-Aktion

1.000 Tester probieren die neuen Bio-Produkte von PENNY Naturgut

Autor Cornelia
06. August 2019 um 10:15 Uhr

„Natürlich für dich. Natürlich für mich. Natürlich für alle.“ Getreu diesem Motto möchte PENNY natürliche Lebensmittel und 100 % Bio für jeden zugänglich machen. Damit der Trend zum Standard wird! Dabei legt der Discounter Wert auf Qualität und höchstmöglichen Bio-Anspruch bei allen Naturgut Produkten.
 
Ihr wollt die neue PENNY Eigenmarke kennenlernen und die Naturgut Bio-Produkte kostenlos testen? Dann bewerbt euch! Denn gemeinsam mit PENNY suchen wir 1.000 Tester.
Müsli zum Frühstück
Die Bewerbungsphase ist beendet. Bewerbungsschluss war am 6. August 2019, um 10 Uhr.
PENNY Naturgut Test-Paket
PENNY Naturgut Aufgaben für die Tester

Die Aufgaben der ausgewählten Tester im Überblick

Müsli mit Heidelbeeren und Himbeeren
  • Testet gemeinsam mit eurer Familie, Freunden und Bekannten
  • Berichtet auf Instagram, Facebook & Co. von euren Erfahrungen
  • Verwendet dabei die (Hash-)Tags
    #bylmeetspenny
    #pennynaturgut
    #erstmalzupenny sowie
  • @PennyDeutschland und
    @brandsyoulove.de
  • Teilt eure Testberichte, Fotos, Videos und Web-Links unter Alle Testberichte
  • Nehmt am Ende der Aktionsphase an unserer Abschlussumfrage teil

Das bekommen die ausgewählten Tester kostenlos nach Hause

  • 1x Naturgut Bio Haferdrink
  • 1x Naturgut Bio Reisdrink
  • 2x Naturgut Bio Basismüsli
  • 2x Naturgut Bio Mango-Streifen getrocknet
  • 2x Naturgut Bio Leinsamen geschrotet
  • 2x Naturgut Bio Kokosblütenzucker
  • 1x freundin ePaper 18/2019
  • 1x Anschreiben

Noch mehr Infos zu den Naturgut Produkten von Penny findet ihr hier.
Das brands you love-Testpaket

Erste Fotoideen für eure Social Media Posts

Zeigt uns euer leckeres Frühstück mit den PENNY Naturgut Produkten. Ob Müsli, Bowl, Smoothie oder Shake – verratet uns euer Lieblingsrezept und wie euch die Zutaten gefallen. Ihr wisst noch nicht, wie ihr die Produkte am besten in Szene setzt? Dann lasst euch inspirieren!
Hinweis für euch: Laut einem Urteil des Landgerichts Berlin vom 24.05.2018 muss jeder Social-Media- oder Blog-Postt, der Markennennungen enthält, eindeutig als Werbung gekennzeichnet werden. So seid ihr auf der sicheren Seite: Solltet ihr in einem Post eine (oder mehrere) Marken nennen oder taggen, fügt bereits zu Beginn des Textes das Wort "Anzeige" oder "Werbung" ein.

Fotos: PENNY, brands you love-Team, iStock/wragg, iStock/David-Prado, iStock/erikreis, iStock/Povareshka, iStock/Zolga_F