Colour-Freedom
Giveaway

Für alle Blondies unter euch: Jetzt die auswaschbaren Colour-Freedom Haarfarben kostenlos ausprobieren!

Autor Nina
22. August 2018 um 08:00 Uhr

#ColouredHairDontCare

Gemeinsam mit Colour-Freedom suchen wir 200 blonde brands you love-Mitglieder, die ihre Haare in trendigem Coral Blush oder Blue Denim färben.
 
Das Beste: Je nach Haarstruktur, deiner Ausgangshaarfarbe und der Einwirkzeit wäscht sie sich nach 6-10 Haarwäschen* wieder raus – danach erfindet ihr euren Style einfach wieder neu!
 
Die Bewerbungsphase ist beendet.
Colour-Freedom färbt eure Haare im angesagten Dip Dye- oder Unicorn Hair-Style
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

[Werbung/Produkttest über @brandsyoulove.de] . Morgen bekommen meine Haare seit Ewigkeiten wieder etwas Farbe ab 😄. Dennis hat Angst, dass ich danach zerstört aussehe und weigert sich deshalb standhaft, mir beim tönen zu helfen. Dann muss ich das wohl alleine in Angriff nehmen. In der Story nehme ich euch morgen mit ❤. Die Farbe Coral Blush aus der Serie @colourfreedom_de von Knight&Wilson darf ich Dank brandsyoulove ausprobieren. Da ich mittel- bis dunkelblonde Haare mit einem Roteinschlag habe, wird die Farbe etwas dezenter werden. Ausgelegt ist diese Farbe für Blondies - egal ob gefärbt oder naturblond. Je heller die Haare, desto knalliger das Ergebnis. Wenn man sich die Tube "Pasteliser" dazu holt, kann man damit auch ein pastelliges Ergebnis erzielen. Halten soll die Farbe 6-10 Haarwäschen. Was mir schon mal positiv aufgefallen ist: beim Öffnen der Verpackung steigt einem der Duft von der Tube samt Inhalt in die Nase und das riecht einfach mega. Auch die Beschreibung auf der Verpackung hört sich vielversprechend an: "Verabschieden Sie sich von permanenten Farben, Peroxiden & scharfen Chemikalien. Gönnen Sie Ihrem Haar eine Behandlung mit der Tiefenpflegeformel von Colour-Freedom mit Sheabutter & Arganöl. Versorgen und schützen Sie Ihr Haar und geben Sie ihm einen natürlichen Glanz, während es eine leuchtende Farbe erhält." . Ich bin schon sehr gespannt. Wenn das klappt, werde ich sicher öfters mal dazu greifen. Mit Truly Blue und Mystic Purple liebäugel ich auch schwer - oder Misty Grey, letzteres würde wohl auch mein Mann absegnen 😂. Auf grau steht er - kommt ja eh irgendwann, praktisch, dann mag er meine Omahaare. . Färbt oder tönt ihr eure Haare? Macht ihr das selber? Und wenn ja, welche Produkte nutzt ihr dafür? Habt ihr mit Colourfreedom Erfahrungen gemacht? Irgendwelche Tipps? Oder Warnungen? . #colourfreedom #colour #coralblush #colour #hair #haarprodukt #haare #tönen #färben #pflege #beautyblogger #blogger #colourfreedom_de #auswaschbar #tönung #sheabutter #arganöl #haarwäsche #produkttest #pastell #pasteliser #neuheit #brandsyoulove

Ein Beitrag geteilt von Anne | Bloggerin | Beauty+Food (@lapislazulisdream) am

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

[Werbung/Produkttest über @brandsyoulove.de] . In der Story hatte ich euch ja mitgenommen, als ich mich an die Tönung von @colourfreedom_de in der Farbe Coral Blush herangewagt habe. Jetzt, ein paar Tage später kann ich euch eine abschließende Review dazu geben, weil die Farbe jetzt nach 4 Haarwäschen komplett ausgewaschen ist. An sich ist die Tönung für hellblonde Menschen (naturblond oder gefärbt) geeignet. Je mehr man in Richtung mittel- oder dunkelblond geht, desto dezenter sieht das Endresultat aus. Das kann man auch gut auf dem Vorher-Nachher-Foto sehen. Ja, ich bin blond und nicht brünett, auch wenn das auf diesem Bild etwas anders aussieht. Wenn Licht darauf fällt, sind meine Haare deutlich heller 🙈. Die Anwendung war leicht erklärt, die Farbe hat nicht getropft und hat sich auch gut in den Haaren verteilen lassen. Man hatte auch nicht das Gefühl, mit einer Chemiekeule seine Haare zu zerstören und der Duft der Tönung war sagenhaft gut. Noch vier Tage und zwei Haarwäschen später haben meine Haare danach geduftet und sich weich und gepflegt angefühlt. Vor der Anwendung wird empfohlen erst eine kleine Strähne zu färben, weil gerade bei trockenen Spitzen sich die Farbe nur schwer/oder gar nicht auswaschen lässt. Trockene Spitzen habe ich zwar, aber Farbreste sind nicht übrig geblieben. Trotzdem sollte man das definitiv bei hellblonden Haaren unbedingt testen. Nachkaufen werde ich mir die Farbe nicht, weil meine Haare dafür zu dunkel sind und ich mir ein stärkeres Ergebnis gewünscht hätte. Aber vielleicht finde ich im Sortiment von Colourfreedom etwas, dass mehr meinem Haartyp entspricht, weil die Tönung von der Anwendung her die angenehmste war, die ich je hatte. . Welche Tönungen benutzt ihr am liebsten? Und an meine Mittester - wie fandet ihr die Colourfreedom-Farbe? . #brandsyoulove #colourfreedom #colourfreedom_de #haare #langehaare #rot #dunkelblond #mittelblond #blogger #blogger_de #beautyblogger #beautyblogger_de #tönung #haartönung #coralblush

Ein Beitrag geteilt von Anne | Bloggerin | Beauty+Food (@lapislazulisdream) am

So läuft unsere Giveaway-Aktion ab

  1. Füllt unsere Kurzbewerbung aus – mit etwas Glück seid ihr dabei!
  2. Alle ausgewählten Teilnehmer erhalten eine Colour-Freedom Coral Blush ODER Colour-Freedom Blue Denim Haarfarbe kostenlos zum ausprobieren.
  3. Wir sind gespannt auf das Ergebnis! Lasst auch andere, die kein Giveaway bekommen haben, an euren Erfahrungen teilhaben und berichtet in Form von Social-Media-Beiträgen, Fotos oder Videos.
Erfasst eure Social-Media-Posts, Fotos und Video unter "Alle Beiträge" hier im Projekt.
Wir freuen uns auf viele farbenfrohe Beiträge!

Kreiert euren eigenen Colour-Freedom Look – immer wieder neu!

Die Colour-Freedom Farben verleihen aufgehelltem oder hellblondem Haar eine elektrisierende Dynamik. Natürlichen Blondtönen zaubern sie zarte Nuancen ins Haar.* 
 
Ihr könnt die Farben nach Lust und Laune miteinander kombinieren und so immer wieder neue Looks in eure Mähne kreieren.
Die Colour-Freedom Farben
Dank der besonders pflegenden Formel mit Sheabutter und Arganöl wird euer Haar zusätzlich gepflegt und geschützt!

Colour-Freedom gibt's in extragroßen 150ml-Tuben – so reicht die Farbe auch für langes Haar oder mehrere Anwendungen auf kurzem Haar. UVP: 7,99 Euro
 
Weitere Infos findet ihr auf www.colour-freedom.com, bei Facebook oder Instagram.

Wichtig, wenn ihr online über euer Giveaway berichtet: Laut einem Urteil des Landgerichts Berlin vom 24.05.2018 muss jeder Social-Media- oder Blog-Post, der Markennennungen enthält, eindeutig als Werbung gekennzeichnet werden. So seid ihr auf der sicheren Seite: Solltet ihr in einem Post eine (oder mehrere) Marken nennen oder taggen, fügt bereits zu Beginn des Textes das Wort "Anzeige" oder "Werbung" ein. 
 
Dem Spaß am Posten steht dann nichts im Weg – wir freuen uns auf eure Beiträge!

Fotos: Marabu, iStock/5ugarless
 
*) Die Verpackung enthält neben der Tube mit 150ml auch die Gebrauchsanweisung. Bitte lest sie euch gründlich durch und beachtet die Anweisungen des Herstellers! Bitte beachtet außerdem, dass Colour-Freedom zwar eine semi-permanente Farbe ist, aber sehr beschädigtes oder sehr poröses blondiertes Haar dauerhaft verfärben kann, wenn ihr direkte Farben (beispielsweise Colour-Freedom) verwendet.