Bears with Benefits
Test-Aktion

500 Tester probieren die Ah-mazing Hair Vitamins mit Biotin von Bears with Benefits

Autor Cornelia
10. September 2019 um 10:23 Uhr

Große Beauty-Influencerinnen wie luisalionkim_glossofficial und thebeauty2go haben sie bereits getestet: die kleinen Bärchen von Bears with Benefits. Habt ihr sie im Social Web oder bei Douglas, dm & Co. auch schon entdeckt? Dann überzeugt euch selbst und bewerbt euch um einen Platz im brands you love-Testerteam.
 
Denn gemeinsam mit Bears with Benefits suchen wir 500 Testerinnen, die die Ah-mazing Hair Vitamins mit Biotin kostenlos probieren und ihre Erfahrungen teilen.
Bears with Benefits Ah-mazing Hair Vitamins mit Biotin
Die Bewerbungsphase ist beendet. Bewerbungsschluss war am 10.09.2019, um 10 Uhr.
Bears with Benefits Testprodukt
Bears with Benefits Aufgaben

Die Aufgaben der ausgewählten Tester im Überblick

  • Testet gemeinsam mit eurer Familie, Freunden und Bekannten
  • Berichtet auf Instagram, Facebook & Co. von euren Erfahrungen
    Verwendet dabei die (Hash-)Tags
    #bylmeetsbears
    #bearswithbenefits
    #ahmazinghair
    #beautyvitamins

    #beautyfromwithin
    #jetztbeidm
    #bearslovedm
     
    @bearswithbenefits
    @brandsyoulove.de
  • Teilt eure Testberichte, Fotos, Videos und Web-Links unter Alle Testberichte hier in der Aktion
  • Nehmt am Ende der Aktionsphase an unserer Abschlussumfrage teil

Das bekommen die ausgewählten Tester kostenlos nach Hause

  • 1x Ah-mazing Hair Vitamins mit Biotin (30er-Packung)
  • 1x Stop the Clock Youth Vitamins mit Kollagen und Q10 Zuckerfrei!
    (30er-Packung)
  • 1x Anschreiben
Zum Weitergeben an Mittester
  • 1x Ah-mazing Hair Vitamins mit Biotin (30er-Packung)

Noch mehr Infos zu den Bears with Benefits Produkten findet ihr hier.
Das brands you love-Testpaket

Erste Fotoideen für eure Social Media Posts

Zeigt uns die Bears with Benefits Bärchen auf Instagram, Facebook & Co. Ihr wisst noch nicht, wie ihr sie am besten in Szene setzt? Dann lasst euch inspirieren!
Bears with Benefits

Hinweis für euch: Laut einem Urteil des Landgerichts Berlin vom 24.05.2018 muss jeder Social-Media- oder Blog-Post, der Markennennungen enthält, eindeutig als Werbung gekennzeichnet werden. So seid ihr auf der sicheren Seite: Solltet ihr in einem Post eine (oder mehrere) Marken nennen oder taggen, fügt bereits zu Beginn des Textes das Wort "Anzeige" oder "Werbung" ein.

Fotos: beautybears GmbH, brands you love-Team, iStock/wragg, iStock/g-stockstudio, iStock/Melpomenem