#stärkerzusammen
Community-Aktion
vamibo hat einen Bericht erstellt
14. July 2021 um 09:25 Uhr
Frei sein wie ein Schmetterling
Seit nun mehr als einem Jahr hält die Corona Pandemie die ganze Welt fest im Griff. Auch wenn es gerade etwas abschwächt ist sie dennoch nicht vorbei. Die Pandemie hat so enorm vieles verändert, hat Einsamkeit hervor gerufen, manchen sogar die Existenz bedeutet oder noch viel schlimmeres. Sie hat einfach in jedem von uns einen Teil des Lebens eingenommen, uns eingeschränkt. Ich kann mich sehr glücklich schätzen, dass ich und meine Familie nicht stark von der Pandemie betroffen waren bzw. sind. Während ich diese Worte schreibe klopfe ich auf Holz. Ich bin ein relativ ruhiger Mensch. Ich muss nicht immer unter Leute sein. Bin manchmal auch gerne für mich allein. Aber auch für mich wurde es irgendwann zu viel ALLEIN SEIN. Ich habe in der Zeit meine Weiterbildung - online wegen Corona - gemacht und habe nicht mal Arbeitskollegen gesehen, sowie Freunde und/oder meine Familie (nur ganz selten). Als ich gehört habe, dass die Zahlen wieder sinken habe ich Luftsprünge gemacht. Endlich wieder ein bisschen mehr Normalität. Ich glaube aber, dass wir die "Normalität" wie wir sie vor der Pandemie kannten, nie wieder so eintreten wird. Eins habe ich während dieser Zeit gelernt. Das Wichtigste ist, dass wir alle zusammenhalten. Nur zusammen sind wir Stark! Keiner sollte sich in so einer Zeit einsam fühlen! Ich freue mich so sehr wieder einen richtigen Urlaub zu machen und nicht die Angst zu haben, dass das Land ein Risikogebiet werden könnte. Am Liebsten wäre ich ein Schmetterling. Einfach unbedacht überall hinfliegen. Im Altertum war der Schmetterling das Sinnbild für die menschliche Seele und Leichtigkeit.. und das wünsche ich mir wieder ... Leicht sein, das Leben genießen und das vorallem mit seinen Liebsten zusammen. Aus diesem Grund habe ich das Bild für diese Aktion ausgesucht. Zum einen weil der Schmetterling diese Leichtigkeit und Freiheit symbolisiert und die Hand meines Papas zusammen mit meiner, da wir uns alle gegenseitig stärken und füreinander da sein sollten.